Monatliches Archiv: Januar 2016

0

Aequidens curviceps – Tüpfelbuntbarsch

Aus der unerschöpflichen Zahl südamerikanischer Aquarienfische der Familie Cichlidae begegnen wir in den Behältern unserer Aquarianer nur einigen Arten, meistens von weniger starkem Wuchs. Zu dieser Reihe gehört auch die Art Aequidens curviceps, der...

0

Aequidens pulcher – Blaupunktbuntbarsch

Schon der Artname „pulcher“ (pulcher lat. = schön) sagt uns, daß es sich bei dem Blaupunktbuntbarsch um einen schönen Cichliden handelt. Vielen Aquarianern ist dieser Fisch noch unter dem nicht mehr gültigen wissen¬schaftlichen Namen...

Hyphessobrycon herbertaxelrodi – Schwarzer Flaggensalmler 0

Hyphessobrycon herbertaxelrodi – Schwarzer Flaggensalmler

Hyphessobrycon herbertaxelrodi – Schwarzer Flaggensalmler Heimat: Brasilien (Mato Grosso, Rio Taquary) Geschlechtsunterschiede: Männchen klein und schlank, Bauchlinie flach; Weibchen größer und durch deutlich hervortretende Bauchpartie gekennzeichnet. Geschlechts¬unterschiede in Färbung oder Flossenbildung bestehen nicht. Hinweise...

0

Curimatopsis evelynae – Breitlingssalmler

Besonderes Interesse verdient der sehr schön gefärbte Curimatopsis evelynae aus der Familie der Beitlingssalmler.  Die Männchen besitzen neben der geringeren Körpergröße eine nur schwach eingeschnittene Caudale, während die größeren Weibchen einen intensiv ausgeprägten länglichen...

0

Nannacara anomala – Glänzender Zwergbuntbarsch

Über diesen bis 7 cm großen Zwergbuntbarsch wurde schon vieles geschrieben. Er bietet aber immer wieder Überraschung, was Anlaß gab, daß ich viele meiner Freizeitstunden vor dem Becken der Nannacara verbrachte. Der deutsche Name...

Microsorium pteropus – Stufenfarn 0

Microsorium pteropus – Stufenfarn

Microsorium pteropus – Stufenfarn Viele schöne Arten von Wasserpflanzen, die verdienen, eine größere Verbreitung zu finden, sterben bei uns wieder aus, ein Teil davon nur deshalb, weil diese Wasserpflanzen der sorgsamen Pflege bedürfen, die...

0

Trichogaster microlepis – Mondscheinfadenfisch

Wahrscheinlich wurde im November 1966 der Schaufelfadenfisch, Trichogaster pectoralis, auch den Mondscheinfadenfisch, Trichogaster microlepis erstmals nach Deutschland importiert. Die Jungfische sind nicht besonders ansprechend, da die Färbung dieser Tiere ein einheitliches Silbergrau ist. Nun...

0

Thayeria boehlkei — Schrägschwimmer (Zucht)

Der Schrägschwimmer, Thayeria boehlkei (früher Thayeiia obliqua), gehört zu dem „eisernen Bestand“ der Aquarienfische, die schon viele Jahrzehnte die Becken bevölkern. Der Fisch wird bis 7 cm groß und ist ein friedlicher Schwarmfisch, dessen...

Barbus tetrazona – Sumatrabarbe 0

Barbus tetrazona – Sumatrabarbe

Immer wieder stellen Aquarianer die Frage: Kann man denn die Sumatrabarbe überhaupt in einem normalen Gesellschaftsbecken erfolgreich pflegen? Und gewiß denken sie dabei an eigene unangenehme, oft mit dem Tod der Fische verknüpfte Erfahrungen....

ACANTOPHIS ANTARCTICUS  Todesotter 0

ACANTOPHIS ANTARCTICUS Todesotter

ACANTOPHIS ANTARCTICUS – Todesotter Mein Hauptinteresse in der Herpetologie gilt den Vipern. Diesem Umstand ist es zuzuschreiben, daß ich mich ganz speziell mit der Todesotter, der einer Viper am ähnlichsten australischen Schlange, beschäftigte. Die...

Rivulus ornatus 0

Rivulus ornatus

Rivulus ornatus Ob die kleinsten Vertreter einer Fischgattung immer die farblich schönsten sind, kann wohl mit Sicherheit niemand beantworten. Einige Beispiele bekannter Arten bestätigen jedoch diese Behauptung. Ich denke dabei an Epiplatys annulatus oder...

Monocirrhus polyacanthus – Blattfisch 0

Monocirrhus polyacanthus – Blattfisch

Monocirrhus polyacanthus – Blattfisch Heute möchte ich einmal über den Blattfisch, Monocirrhus polyacanthus, schreiben, der übrigens, wenn er die Gelegenheit dazu hat, auch gern andere Fische verspeist. Nach vier Jahren vergeblichen Bemühens entdeckte ich...

Helostoma temminckii 0

Helostoma temminckii

Helostoma temminckii – küssender Gurami Helostoma temminckii ist einer der größten in Liebhaberaquarien gehaltenen Labyrinthfische. Diese Art, die in der Natur eine Größe von etwa 30 cm erreicht, wird in ihrer Heimat (Malayische Halbinsel,...