Kategorie: Allgemein

0

Amphibolurus muricatus, die australische Felsenechse

Amphibolurus muricatus, die australische Felsenechse Australische Reptilien gehören wegen der weiten Entfernung, die sie zu uns zurücklegen müssen und vor allem wegen strenger Schutzbestimmungen heute zu den seltensten Kostbarkeiten in unseren Terrarien. Von der...

0

Aneides aeneus, Baumsalamander

Aneides aeneus, Baumsalamander Kletternde Salamander waren ein Wunsch träum meiner Kindheit — damals ahnte ich nicht, daß es tatsächlich Urodelen gibt, die auf Bäumen leben. Molche und Salamander — sind sie nicht im allgemeinen...

Haplochromis burtoni, Burtons Maulbrüter 0

Haplochromis burtoni, Burtons Maulbrüter

Burtobs Maulbrüter, Haplochromis burtoni Zu Hause angelangt, gab ich die Fische in ein 60-Liter- Becken, das mit Sand, Schieferplatten und Steinen ausgestattet war. In eine Ecke des Beckens hatte ich einige kleine Aponogetonarten und...

0

Maroni-Buntbarsch (Aequidens maroni)

HEIMAT: Maroni-Fluß in Britisch Guayana. GESCHLECHTSUNTERSCHIEDE: Halbwüchsige Tiere sind schwer zu unterscheiden, Tiere mit Flossenverlängerungen sind nicht immer eindeutig Männchen. Gegen durchscheinendes Licht betrachtet, fällt die Oberkante des Eingeweidekörpers bei Männchen recht steil nach hinten...

0

Das langschnauzige Seepferdchen (Hippocampus guttulatus)

HEIMAT: Mittelmeer, Schwarzes Meer, Atlantissüste von W.-Afrika bis zum Kanal. MERKMALE: Kopf und Rücken mit biegsamen stachelartigen Anhängen. Körperfarbe schwarzbraun, oft mit heller Tüpfelung, zur Balz gelb. Mundröhre im Gegensatz zu H. brevirostris, der...

0

Fortpflanzung vom Seestern Asterina gibbosa

Zwei Wochen nachdem mein einsamer Scheibenstern, Asterina gibbosa, mehrere hundert gelbe Eier an die Aquarienscheibe geklebt hatte, entdeckte ich überall auf Algen und Steinen winzige bewegliche Pünktchen, die ich zuerst mit diesem Ereignis gar...

Wasserpflanzen für das Kaltwasseraquarium 0

Wasserpflanzen für das Kaltwasseraquarium

Für das Kaltwasseraquarium stehen uns sehr dankbare Wasserpflanzen zur Verfügung, die teils ganzjährig, teüs aber nur im Sommer in Vegetation sind. Die wichtigsten sind auf der nebenstehenden Tafel, manchmal auch zusammenfassend für mehrere Arten,...

0

Wie man weiches Wasser zusammenstellt

Über den Wert weichen Wassers im Aquarium ist schon in verschiedenen Abhandlungen in Büchern und im Internet geschrieben worden.  An dieser Stelle möchte ich nur erklären, wie man aus verschiedenen Wassertypen ein Wasser nach...

Die Krankheiten der Diskus-Fische 1

Die Krankheiten der Diskus-Fische

Anmerkung: Dieser Beitrag wurde 1986 veröffentlicht. Qualität der Diskus-Pflege und die Anfälligkeit der Fische gegenüber Krankheiten stehen unter Umständen in einem engen Zusammenhang. Diese Feststellung muß natürlich relativ bleiben, da man auch das größte...

0

Seeschlangen

Im Südchinesischen Meer, entlang des ganzen Meeresufers von Vietnam, leben große Mengen von Seeschlangen (Hydropheidae), die größtenteils der Unterfamilie Hydropheinae angehören, während von der zweiten Unterfamilie Laticau- dinae bis jetzt nur ein einziger Vertreter...

0

Hydra – Süßwasserpolypen

Über die Süßwasserpolypen (Hydra) ist schon viel geschrieben worden. Sieht man sich aber die Überschriften im Internet an, so stellt man fest, daß von 8 Aufsätzen 6 über die Bekämpfung der Hydra berichten. Damit...

0

Aequidens curviceps – Tüpfelbuntbarsch

Aus der unerschöpflichen Zahl südamerikanischer Aquarienfische der Familie Cichlidae begegnen wir in den Behältern unserer Aquarianer nur einigen Arten, meistens von weniger starkem Wuchs. Zu dieser Reihe gehört auch die Art Aequidens curviceps, der...